Donnerstag, 21. Juni 2012

Lauforthese

  13.05.2012: Herr Nudli war beim Herrn Pfaff

Heute war der große Tag, es ging zum Herrn Pfaff.

Herr Nudli fand es grundsätzlich sehr spannend – hatte jedoch Phasen von großer Unsicherheit. Trotzdem hat er es super gemeistert. Der kleine Mann ist schon ein besonderer Hund.

Nun zu den Fakten. Seine Behinderung kommt durch einen alten Bruch, genau genommen ist das Gelenk des rechten Vorderbeines steif da es falsch zusammengewachsen ist. Die Folge, es lässt sich nicht richtig strecken und bewegen und ist daher „untauglich“. So begann Herr Nudli das linke Vorderbein zu seinem Hauptbein umzufunktionieren. Er nutze es wie ein Hund dem das rechte Vorderbein fehlt. Somit ist das linke Vorderbein stark und hat gut ausgebildete Muskeln- jedoch ist es durch die Überbelastung verdreht. Da Herr Nudli dieses „Hauptbein“ so extrem braucht und es auch zu kurz für eine Orthese ist kann man da leider nichts machen. ABER! Er bekommt für das rechte Vorderbein im ersten Schritt eine einfache Lauforthese angefertigt. Der Abdruck wurde heute gemacht. Am Donnerstag nächste Woche wird seine Lauforthese angepasst. Diese wird ihm helfen, sein rechtes Vorderbeinchen auch belasten zu können. Wie sich die ersten Erfolge eingestellt haben wird seine Lauforthese um einen Erhöhung ergänzt, die Herrn Nudli vorne etwas mehr in seine normale anatomische Höhe bringen soll. Wenn das erreicht ist wird die Wirbesäule auch entlastet sein. Auch wird dadurch das linke Vorderbeinchen entlastet und somit das Laufen verbessert. (Fotos bei Pfaff und von der Nudel im Auto mit Gips am Bein)




















 
21.06.2012: Herr Nudli und seine Lauforthese 
Die Lauforthese (dunkel mit hellen Totenköpfen) wurde heute angepasst. Nun heisst es ÜBEN ÜBEN ÜBEN.... nicht nur für die Nudel, nein - auch für uns. Weil, auch das Anlegen der Lauforthese will geübt werden ;)
Durch die Lauforthes kann er seine Drehbewegung mit dem Bein nicht mehr ausführen, wie geplant. Aktuell zeigt er eine Mischung aus Bein anheben und springen sowie eine richtge Nutzung des Beines. Es schaut also schon recht gut aus, auch wenn es sicher extrem ungewohnt sein muss für den kleinen Mann. Tritt er mit seiner Lauforhtese auf KLOPFT es wie mit einem Holzbein :) Kleiner Pirat :) In ein paar Monaten sollte sich Herr Nudli an seine Lautorthese gewöhnt haben. Dann bekommt er seiner Erhöhung angebaut..
 Herzlichen Dank an Herrn Pfaff! 
 

Fotos von heute: 


























 --------------------------------------------------------------------------

Erster Vergleich Herr Nudli im STEHEN:
Ohne Lauforthese:



Mit Lauforthese:

Kommentare:

Hinterlass dein "Pfotenabdruck" - freue mich über einen Kommentar! :)